Ein kleiner Junge hält auf dem Gehweg an, um über die Straße zu gehen. Ängstlich blickt er nach rechts und links und sieht die autoleere Straße. Plötzlich nimmt er seinen Rucksack und wirft ihn mit aller Kraft auf die andere Straßenseite. Er nimmt Anlauf und rennt so schnell er kann hinüber.

Leonard, 9 Jahre:

"Auf dem Weg zur Schule kam plötzlich ein Auto angerast. Ich bin einfach losgerannt so schnell ich konnte... Seitdem habe ich furchtbare Angst."



Polizeioberkommissar des Freistaats Sachsen zur Kapagne ‘Nimm Angst’

Stephan Weinhold, Polizeioberkommissar des Freistaats Sachsen und Vertreter der Polizei, zur Kampagne “Nimm Angst” auf der AMI 2010.



Keine Kommentare

Sei der Erste, der kommentiert.

Hinterlasse eine Antwort